Virales Marketing – wie Sie eine gewaltige Aufmerksamkeit erzeugen können.

2 years ago Marketing52

Gliederung:

  1. Was sind virale Videos?
  2. Welchen Nutzen haben virale Videos?
  3. Wie bauen Sie ein virales Video auf?
  4. Wie vermarkten Sie ein virales Video?
  5. Beispiele für virale Videos

1. Was sind virale Videos?

Virale Videos sind im Endeffekt Videos, welche entweder stark emotional, unterhaltsam, überraschend, witzig oder provokant sind und dadurch eine gewaltige Aufmerksamkeit erzeugen können. Das Wort ,,viral‘‘ kommt daher, dass das Video sich gerade durch die oben beschriebenen Effekte rasant verbreitet und geteilt wird und somit einen ,,viralen Effekt‘‘ erzeugt.

Und diesen ,,viralen Effekt‘‘ können sich Unternehmen zu Nutzen machen.

 

2. Welchen Nutzen haben virale Videos für Sie als Unternehmer und wo kommen virale Videos zum Einsatz?

Virale Videos haben einen enormen Nutzen: den viralen Effekt. Doch was genau bedeutet dies nun für Sie?

Sie können mit einem viralen Video Millionen von Menschen erreichen, ohne dafür Marketingausgaben zu haben, welche Sie ansonsten bei dieser Reichweite nicht umgehen könnten. Und zwar dadurch, dass die Menschen Ihr Video freiwillig teilen und kommunizieren.

Gerade die sozialen Netzwerke und Videoplattformen haben das Potential von viralen Videos auf eine neue Ebene gehoben, da der Nutzer nun mit einem einzigen Klick das Video mit seinen Freunden und Bekannten teilen kann.

Nehmen Sie nur einmal Facebook als Beispiel. Sagen wir einmal, dass Sie ein virales Video für Ihr Unternehmen produziert haben. Nun teilen Sie dies auf Ihrer Facebookseite, welche beispielsweise 40.000 Menschen abonniert haben. Von diesen 40.000 Menschen sehen 8.000 das Video, und davon teilen und kommentieren wiederum 500 das Video. Nun gehen wir einmal davon aus, dass jeder dieser 500 Personen im Schnitt 200 Menschen mit dem Video erreicht. Sie haben also bereits nochmals 10.000 Menschen auf das Video aufmerksam gemacht, welche vielleicht wieder das Video teilen und kommentieren werden.  Und so kann dieser virale Effekt weitergetragen werden und gewaltige Ausmaße annehmen.

Viraler Effekt

Es muss dabei natürlich sehr vorsichtig agiert werden, da ein solcher viraler Effekt nicht gestoppt werden und auch negativ ausfallen kann. Bei richtiger Planung sind aber vor allem folgende Vorteile zu nennen:

  • Ein gewaltiges Bewusstsein für Ihr Unternehmen und Ihre Marke.
  • Einen Wiedererkennungsfaktor, da das Video oft sehr einprägsam ist und Sie dadurch nicht sofort wieder in Vergessenheit geraten.
  • Imagesteigerung, gerade dann, wenn ein emotional ansprechender Viral kreiert wird.
  • Eine Identität erzeugen, sodass der Nutzer in Ihnen mehr als nur ein Unternehmen sieht.
  • Sich von der Konkurrenz abheben.
  • Bei manchen Produkten birgt ein virales Video ein gewaltiges Verkaufspotential.
  • Ihre Werte und Ihre Vision kommunizieren.
  • Sollten Sie mit dem viralen Video auf Ihre Webseite weiterleiten, so birgt ein virales Video ein gewaltiges Potential für Ihr Suchmaschinenranking.

 

3. Wie bauen Sie ein virales Video auf?

Zuerst sollten Sie sich immer die Frage stellen, wo Sie denn in Zukunft hinwollen und was Ihre Ziele sind.

Dann sollten Sie sich fragen, welches Produkt oder welche Dienstleistung Sie überhaupt in einem viralen Video integrieren und was Sie damit kommunizieren wollen.

In der nächsten Phase erfolgt die Konzepterstellung des eigentlichen Virals. Hier werden verschiedene Ideen besprochen, ausgebaut und analysiert. Am Ende dieser Phase sollte ein ungefähres Grundgerüst Ihrer Idee stehen und Sie sollten sich über die Wirkung des Virals sehr genaue Gedanken gemacht haben.

Nun beginnen Sie mit der Drehbucherstellung. Ein Drehbuch ist aus verschiedenen Hinsichten enorm wichtig, da dieses jede Szene, bis auf das kleinste Detail hin, darstellt und aufgreift. Das Drehbuch brauchen Sie für externe Partner, wie den Produzenten des Videos, eventuell für Schauspieler oder auch für Dinge, welche gegebenenfalls noch gekauft werden müssen. Weiterhin ist das Drehbuch wichtig, um später die Drehorte festzulegen, für welche Sie wiederum eine Drehgenehmigung einholen müssen.

Dann geht es in die Erstellung des eigentlichen viralen Videos.

Was nun so enorm wichtig ist, ist die Vermarktung des Videos. Viele Unternehmen agieren gerade hier unvorbereitet und verlieren eine Menge an Geld. Wie gehen Sie nun also bei der Vermarktung vor?

 

Social.jpg

Soziale Medien besitzen das größte virale Potential und sind maßgeblich verantwortlich für die Bewegung des viralen Marketings.

 

 

4. Wie vermarkten Sie ein virales Video?

Machen Sie sich zu Beginn nochmals bewusst, was Sie mit dem viralen Video kommunizieren und wen Sie ansprechen wollen.

Nun überlegen Sie sich, wo diese Zielgruppe zu finden ist und wo vor allen Dingen auch ein virales Potential besteht.

Dabei gibt es dutzende von Möglichkeiten (Themenspezifische Blogs, Facebookkanäle, Instagramaccounts, YouTube-Channels, Webseiten, Netzwerke…). Wichtig ist, dass Sie versuchen, ein möglichst großes, virales Potential zu kreieren.

Weiterhin können Sie auf andere Werbemittel, wie Werbeanzeigen oder YouTube-Banner zurückgreifen. Auch hier empfiehlt sich natürlich eine Zielgruppenorientierung beizubehalten, indem Sie beispielsweise Ihr Video vor einem YouTube-Video schalten, welches vom Content her dem Ihrer Zielgruppe entspricht.

 

In der zweiten Phase nehmen Sie Kontakt zu den einzelnen Marketingkanälen auf und besprechen Sie die Art der Zusammenarbeit. Lassen Sie sich daraufhin ein verbindliches Angebot geben und entscheiden Sie anhand aller Angebote, welche der Möglichkeiten, in Ihrem Budget, das größte Potential beinhalten.

 

Kamera

Die Kunst des viralen Videos liegt in der Vermarktung, in der Konzeption und in der Qualität des Videos.

 

 

5. Beispiele für virale Videokampagnen:

Klicken Sie einfach nur auf den Link, um das Video zu sehen. Darunter habe ich Ihnen immer einen kleinen text hinterlassen, sodass Sie wissen, was sich hinter dem Link verbirgt.

 

TD BANK: Sometimes you just want to say thank you

Ein emotionaler Viral einer kanadischen Bank, welcher gerade das Image und die Kundenbeziehung langfristig immens stärken konnte (sehen Sie sich nur einmal die Kommentare und die Bewertung an). Ich finde es interessant zu sehen, wie positiv die Rückmeldung doch war, nicht zuletzt dadurch, dass Banken in der Regel sehr negativ behaftet sind.

 

Edeka Weihnachtsclip

Ein Viral, welcher klar als Werbevideo konzipiert wurde. Jedoch sind auch hier die enorm große Anzahl der Aufrufe zu beachten (60 Millionen für ein deutschsprachiges Video). Bei diesem viralen Video geht es überwiegend um das Erschaffen einer Markenidentität, mit welcher sich der Nutzer verbunden fühlen soll.

 

 

Deutsche Bahn Viral: Die Bahn Chefticket

Ein Beispiel für einen sehr witzigen Viral, welcher die Vorzüge eines Produktes auf unterhaltsame Weise darstellen und eine große Aufmerksamkeit generieren konnte.

 

Film Carrie: Telekinese Prank

So kann man doch bequem Aufmerksamkeit für einen neuen Film gewinnen? Ich finde gerade Pranks, bei welchen normale Personen nicht wissend hereingelegt werden, sehr erfolgreich, da die meisten Menschen allein das Video dadurch schauen, dass Sie wissen wollen, wie die dargestellten Personen darauf reagieren.

 

Pepsi Max: Pepsi Prank: Testfahrer // Pepsi Prank: Taxifahrer

Eine Idee mit zwei verschiedenen Darstellungsvarianten. Beide male steht eine Sache klar im Mittelpunkt: das Markenbewusstsein für Pepsi Max, welches clever mit dem eigentlichen Video in Verbindung gebracht wurde. Auch hier sehen Sie wieder, dass bewusst unwissende Menschen eingebaut werden, was den Unterhaltungsfaktor enorm steigert.

 

Netto Katzenspot:

Den Sinn hinter diesem Video muss man nicht wirklich verstehen. Doch sehen Sie hier gut, dass auch verrückte Ideen durchaus erfolgreich sein können.

 

Fazit

Virale Videos besitzen ein beinahe mehr als gewaltiges Potential. Es muss jedoch stark darauf geachtet werden, dass das Video eine positive Reaktion nach sich zieht (obwohl natürlich zuweilen auch diese angestrebt wird, um gezielt so Aufmerksamkeit zu erhalten).

Die Kunst liegt in einer gesamtheitlichen Erstellung. Bereits bei der Erstellung des Konzeptes sollte auf die Wirkung und das Marketing der Idee geachtet werden, um die maximale Wirkung zu erzielen.

Arbeiten Sie in diesem Zusammenhang am besten mit einer professionellen Agentur, welche Sie in allen Belangen unterstützt und nutzen Sie den viralen Effekt, um Ihre Bekanntheit auf eine neue Ebene zu heben.

 

admin